Lehrstuhl für Multimediakommunikation und Signalverarbeitung

Forschung

Die Forschung am Lehrstuhl teilt sich in mehrere Arbeitsgebiete auf. Schwerpunkte liegen insbesondere in der Audio- und der Videosignalverarbeitung. Methodisch werden klassische Konzepte aus der Signalverarbeitung angewandt und weiterentwickelt. Aber auch neue und vielversprechende Zukunftskonzepte wie statistische Ansätze, Deep Learning und Big Data werden erforscht um aktuelle Problemstellungen anzugehen und zu lösen.

Aus der Forschung gingen und gehen zahlreiche Veröffentlichungen hervor, die die Qualität und Relevanz der Forschung bezeugen. Hierzu gehören nicht nur Publikationen in international angesehen Konferenzen und Zeitschriften, sondern auch Patente und Buchveröffentlichungen. Finanziert werden die Projekte durch namhafte Geldgeber wie die DFG, das BMWi, oder die EU. Außerdem bestehen einige Industrieprojekte mit Firmen wie Audi, Bosch, Huawei oder der Fraunhofer Gesellschaft.